Stuttering: The 5th Croatia Clinical Symposium 2022

© 2022 Sprechblase - Evi Pohl

Oktober 2022

Im Oktober fand die 5. Auflage des internationalen Symposiums Stuttering in Kroatien statt.

Dieses Jahr wurde der Schwerpunkt "Beginnendes Stottern" ausgewählt und im Monat Oktober 2022 wurde dieses Thema in seinen unterschiedlichsten Aspekten beleuchtet.

Teilnehmer aus 21 Ländern
waren im aktiven Austausch dabei. Wir diskutierten über unsere klinische Erfahrung und den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen in diesem Bereich. Unglaublich wertwoll sind solche Fachdiskussionsrunden!

Hoppa Hoppa eita! Sprachentwicklungsseminar für den Kinderhort

© 2022 Sprechblase - Evi Pohl

September 2022

Zu Herbstbeginn leitete ich gestern für die Mitarbeiterinnen des Kinderhorts Pinocchios in Brixen ein Tagesseminar.
Im schönem Ambiente des Bildungshauses Kloster Neustift beschäftigten wir uns intensiv mit der Sprachentwicklung.

Spiele und Fördermöglichkeiten in der Kindestagesstätte wurden durchbesprochen und wichtige Hinweise auf möglichen Schwierigkeiten im frühen Spracherwerb beleuchtet.
Es war schön mit so einer interessierten Gruppe zu arbeiten und Gedanken auszutauschen!

Das war der stotterjuni.at 2022

© 2022 Sprechblase - Evi Pohl

Juni 2022

Der Stotterjuni 2022 hat in den vergangenen Tagen in Innsbruck stattgefunden.
Herr Gastgeb ermöglichte diese wertvolle Fachveranstaltung und ihm gebührt ein herzlicher Dank.
Die Hybridveranstaltung ermöglichte sowohl in Präsenz wie auch online eine rege Teilnahme von Fachpersonal und Interessierten.

Am ersten Abend präsentierte Herr Prof. Dr. Wolfgang Wendlandt sein neues Buch "Mein Stotter-ABC. Kleingedrucktes großgeschrieben." untermalt mit eigenen Saxophon Improvisationen. Anschließend entstand eine angeregte Diskussion über Herausforderungen im Alltag bei Stotternden.
Hauptteil waren am Freitag die gut besuchten Open lectures, den 3 Fachvorträgen zum Thema Sprechablaufstörungen mit Wolfgang Wendlandt, Maria Grießer und Evi Pohl
Am Samstag ermöglichte das Tagesseminar mit Herrn Prof. Dr.Wolfgang Wendlandt die Vertiefung des Themas der In Vivo Arbeit.

Wir waren sehr erfreut über die sehr positive Resonanz zum heurigem Symposium und freuen uns auf den nächsten Stotterjuni 2023. Die Vorbereitungen sind bereits wieder angelaufen.

stotterjuni.at

© 2022 Sprechblase - Evi Pohl

Februar 2022

1. Symposiums zum Thema Stottern - „stotterjuni.at“ - an der fh gesundheit in Innsbruck!
Mit dem Kick-Off stotterjuni.at startet eine jährlich wiederkehrende Fortbildungsreihe an der fh gesundheit, für mit Sprech(un)flüssigkeiten befasste Fachpersonen, Betroffene und Interessierte, die sich darüber informieren, weiterbilden, einbringen, mitteilen und vernetzen wollen.

09. Juni 2022 Fachbuchpräsentation und -diskussion von Prof. Dr. Wolfgang Wendlandts neuem Werk
10. Juni 2022 open lecture mit 3 Fachvorträgen zum Thema Sprechablaufstörungen
(Wolfgang Wendlandt, Maria Grießer, Evi Pohl)
11. Juni 2022 In-vivo-Fortbildung mit Wolfgang Wendlandt

Sämtliche Programmpunkte, die via ZOOM und/oder in Präsenz stattfinden sowie die Anmeldeformalitäten, finden sie hier unter www.stotterjuni.at.

Logopädie hilft! Reden wir darüber...

© 2022 Sprechblase - Evi Pohl

Jänner 2022

Logopädieaustria hat eine sehr interessante Informationsbroschüre veröffentlicht.

Sie bietet einen umfangreichen Einblick in die vielfältigen Tätigkeitsfelder der Logopädie.
Mit Videos und kurze Texte in einfacher Sprache werden die einzelnen Bereiche erklärt.
Angehörige und Betroffene finden hier einen Überblick, wann therapeutische Hilfe unterstützend wirken kann.

> Hier gehts zur Informationsbroschüre

Frohe Weihnachten!

© 2022 Sprechblase - Evi Pohl

Dezember 2021

Ich wünsche allen Familien und Klienten ein frohes Weihnachtsfest, viel Gesundheit und einen schönen Jahreswechsel!

"Speak the change you wish to see"

© 2022 Sprechblase - Evi Pohl

Oktober 2021

Heute am 22.Oktober gibt es unzählige internationale Aktionen anlässlich des Weltstottertages.

Beispielsweise die deutsche Bundesvereinigung für Stottern und Selbsthilfe BVSS starten ein Diskussionforum für alternative Formulierungen unter #wortwechsel. Stottern wird häufig als Sinnbild für Unsicherheit, Scheitern und Inkompetenz eingesetzt. Helfen sie mit Begriffe zu finden, die gut passen und kein negatives Bild von Stotternden erzeugen.

Münster einmal anders

© 2022 Sprechblase - Evi Pohl

September 2021

Große Handpuppen ins Spiel bringen

Ich durfte Mitte September ein sehr schönes Wochenende in Münster Westfalen verbringen. Peter, meine Handpuppe hat mich begleitet und es war ein sehr lustiges, lehrreiches Seminar. Nun freue ich mich, die vielen neuen Impulse in der Kindertherapie einzusetzen und Kinderaugen wieder leuchten zu sehen.

"Es braucht nicht viel, damit eine Puppe ihren Zauber entfaltet. Allein durch ihren Ausdruck, ihre Körpersprache und durch den Zauber, den ihre Existenz verspricht, zieht sie die Kinder in ihren Bann und weckt in ihnen die Sehnsucht nach Kontakt und Kommunikation." Olaf Möller

"Stottern! Wenn Worte stecken bleiben" Live Interview am 14.06. SPRECHSTUNDE Rai Südtiol

© 2022 Sprechblase - Evi Pohl

Juni 2021

Heute Montag Vormittag durfte ich bei der Sprechstunde des Rai Radio Südtirol im Live Interview aktuelle Forschungsergebnisse, Beratungstipps und Praxiserfahrungen erläutern. 
Auch Hörer/innen konnten Fragen stellen, Kommentare oder eigene Beobachtungen erzählen. 
Es war ein sehr angenehmes und spannendes Gespräch mit Xaver Hauss!
Es freut mich, dass Rai Südtirol diese Aufklärungsarbeit ermöglicht und viele über Stottern Näheres erfahren konnten.

-> Hier der Podcast zum Nachhören

Mundspiele im Frühling

© 2022 Sprechblase - Evi Pohl

Mai 2021

Der Frühling bietet unzählige Möglichkeiten Kindern Spiele mit ihrem Mund und ihren Sprechwerkzeugen zu zeigen.
Sie lernen spielerisch damit zu Experimentieren, sich auszuprobieren und üben indirekt Bewegungen, die sie für eine deutliche Aussprache brauchen.
Ob beim Seifenblasen, mit Pusteblumen, Maipfeifeln oder Korkenboote im Bach, ihre Kinder werden mit viel Freude mitmachen.
Viel Spaß im Frühling!

Europäischer Tag der Logopädie 2021 "Telepraxis und neue Ansätze in der Logopädie"

© 2022 Sprechblase - Evi Pohl

März 2021

Am 6. März jährt sich wieder der europäische Tag der Logopädie.

Die internationale Gemeinschaft nutzt diesen Anlass, um auf die vielfältigen Angebote der Logopädie auch in Pandemiezeiten aufmerksam zu machen.

Unter dem treffendem Titel COSÌ LONTANI, COSÌ VICINI wird in Italien über die Möglichkeiten der Teletherapie aufgeklärt.

Auch jetzt! Die Sprechblase ist für Euch da!

© 2022 Sprechblase - Evi Pohl

Februar 2021

Die Sprechblase bleibt auch im Lockdown geöffnet!
Zusätzlich besteht die Möglichkeit Beratung und Therapie über Telemedizin in Anspruch zu nehmen.
Auch in Quarantäne ist es möglich und wichtig die Logopädie weiterzuführen.
Übungen und Ideen für zu Hause werden individuell zusammengestellt und erklärt.

Journey of Words – Resilience and Bouncing Back

© 2022 Sprechblase - Evi Pohl

Oktober 2020

Der heurige Weltstottertag steht unter dem internationalem Motto Journey of Words – Resilience and Bouncing Back.

Viele haben Erfahrungen wie das Stottern ihre Kindheit, ihren Schulalltag, ihre Arbeit und ihr Sozialleben beeinflusst hat. Aber genauso hat auch jeder Erfahrungen, wie er gelernt hat damit umzugehen und was dabei besonders hilfreich war. Dieser Aspekt wird dieser Jahr besonders beleuchtet und soll im regen Austausch viele ermutigen Neues auszuprobieren und gleichzeitig auf die eigenen Stärken zu vertrauen.

Direkter Austausch mit Begegnung ist diese Tage nur bedingt möglich, dafür ist aber das virtuelle Angebot mit der traditionellen Online Konferenz, Beratungsangeboten, Interviews und Kurzfilmen breitgefächert.

Tolles Seminar im Bildungshaus Kloster Neustift

© 2022 Sprechblase - Evi Pohl

September 2020

Das zweitägige Seminar "Neue Ideen in der Stottertherapie" konnte nun doch im Bildungshaus Kloster Neustift, trotz Absage im heurigem Frühjahr, durchgeführt werden.

Der Schweizer José Amrein, dipl. Logopäde und Master of Advanced Studies in systemisch-lösungsorientierter Therapie, referierte über Dialog- und Kommnuikationsübungen in der Stottertherapie. Zahlreiche Ideen, Spielformen und Interventionen zum Thema Stottern mit konkreten Anregungen zur Elternarbeit und Gesprächsführung wurden vorgestellt.

Die TeilnehmerInnen aus dem In- und Ausland standen im regen Austausch und lachten viel bei den Humor- und Provokationsübungen.
Ein vertiefendes Seminar zur lösungsorientierten Gesprächsführung ist bereits in Planung und ich freue mich schon jetzt auf ein Wiedersehen mit José.

LOGOPÄDIE Südtirol online

© 2022 Sprechblase - Evi Pohl

Juni 2020

Wir freiberuflichen Südtiroler LogopädInnen arbeiten in einem lebendigem Netzwerk zusammen und engagieren uns für eine landesweite Abdeckung des logopädischen Therapiebedarfes in allen Fachbereichen. In unseren privaten Praxen in angenehmer Atmosphäre bieten wir  vielseitige und individuelle Therapiemöglichkeiten an, in verschiedenen Sprachen und Alltagssituationen.

Unsere gemeinsame Website verschafft Ihnen einen raschen Überblick über unser Angebot und erleichtert die Kontaktaufnahme.
Besuchen Sie uns unter https://www.logopaedie.bz.it/de/

Logopädische Behandlung auch in Coronazeiten

© 2022 Sprechblase - Evi Pohl

März 2020

Aufgrund der aktuellen Notstandssituation in Phase 1 (Corona-Virus/ COVID-19) biete ich als Alternative zur direkten Therapie auch telefonische Beratungen oder Videotelefonie an. So ermöglicht uns die Teletherapie eine Möglichkeit zur Fortsetzung Ihrer Therapie und darüber hinaus eine kleine Abwechslung zum derzeit turbulenten Alltag. Neben einer Nachbesprechung des bisherigen Entwicklungsprozesses kann ich dabei neue Übungsideen für zu Hause anleiten. Begleitend erhalten Sie dazu Therapiematerial per Mail oder per Post.

Wenn Sie diese Möglichkeit in Anspruch nehmen wollen, bitte ich um kurze Kontaktaufnahme, damit wir einen konkreten Termin vereinbaren können. Danke!

Der alternde Mensch

© 2022 Sprechblase - Evi Pohl

März 2020

In Salzburg fand am Wochenende das 10. Symposium von logopädieaustria anlässlich des europäischen Tages der Logopädie statt.

Der alternde Mensch im Fokus der Logopädie wurde dieses Jahr thematisch näher beleuchtet. Ein sehr vielseitiges Programm vertiefte vor allem die Themen Schluckstörung und Demenz. Neue Erkenntnisse und Behandlungsmethoden wurden im regen Austausch bearbeitet. Es war ein sehr spannendes Symposium und ich gehe mit vielen neuen Ideen nach Hause! 

6. März Tag der Logopädie

© 2022 Sprechblase - Evi Pohl

Februar 2020

Logopädie lohnt sich! Am 6. März jährt sich wieder der Europäischer Tag der Logopädie. 

In diesem Jahr steht die Botschaft "Logopädie lohnt sich" im Mittelpunkt des Europäischen Tages der Logopädie und macht aufmerksam auf die Vielfalt der Anliegen, mit denen sich Patientinnen und Patienten an Logopädinnen und Logopäden wenden. Durch die therapeutische Unterstützung und Hilfe wird vielen Personen ermöglicht, wieder ihrem Beruf nachzugehen, sprachliche Anforderungen in der Schule zu erfüllen, Kommunikationsanlässe im Alltag zu meistern, sich mitzuteilen, erneut genussvoll zu essen oder insgesamt ihre Lebensqualität zu verbessern. Eine breit angelegte Plakataktion klärt auf.

Kampf mit den Silben

© 2022 Sprechblase - Evi Pohl

Oktober 2019

In der Südtiroler Tageszeitung wurde am Wochenende ein ausführlicher Bericht über Stottern veröffentlicht. Informationen über die Früherkennung und Stottertherapie im Kindes- und Erwachsenenalter wurden näher beleuchtet.

Hier der Artikel zum Nachlesen.

Sprechblase in "Südtirol Heute" ORF

© 2022 Sprechblase - Evi Pohl

Oktober 2019

Im ORF, Südtirol Heute wurde anlässlich des Welttages des Stotterns eine Sendung zur Thematik ausgestrahlt.
Andreas Marsoner, Mitglied der Selbsthilfegruppe Südtirol erzählt über seine Erfahrungen, Logopädin Evi Pohl erklärt Hintergründe und Zusammenhänge. 

Hier die Sendung zum Abrufen!

Growth through speaking

© 2022 Sprechblase - Evi Pohl

Oktober 2019

Kommende Woche jährt sich am 22. Oktober der Weltstottertag. Er bietet Anlass über das Thema gesellschaftlich aufzuklären und Selbsthilfevereinigungen bieten vielseitige Veranstaltungen an. 

In Innsbruck findet ein sehr spannendes Seminar zum Thema Stottertherapie -Ausdruckstark und sicher kommunizieren mit Prof. Dr. Wolfgang Wendlandt statt. Ich freue mich schon auf einen regen Austausch mit KollegInnen und Betroffenen.

Am 23. Oktober Abends gibt es die Möglichkeit an einer Lesung seines Buches Herr Kohler und das Leben  an der fh Gesundheit teilzunehmen. 

Stottern macht Ferien!

© 2022 Sprechblase - Evi Pohl

Mai 2019

Noch freie Plätze
bei der Therapiewoche im August
für stotternde Kinder und Jugendliche!

Die einmalige Therapiewoche verbindet Gruppentherapie und Feriencamp für stotternde Kinder und Jugendliche.
Dieses landesweite Sommercamp wird auch heuer im Bildungshaus Kloster Neustift angeboten.

Vom 04.08. bis 10.08.19 kann eine Woche lang mit Spezialisten am eigenen Stottern gearbeitet werden. Im Vordergrund steht die Gruppe und das soziale Lernen. Das begleitende Freizeitangebot umfasst neben gruppendynamischen Spielen auch Sport, Kreativwerkstatt und Musik.

Anmeldeschluss: 14.06.2019 ->Zur Anmeldung

Stottern-wächst sich doch aus.Oder nicht?

© 2022 Sprechblase - Evi Pohl

März 2019

Unsere Verantwortung im Kindes- und Schulalter

Plötzliches Stottern im Entwicklungsalter verunsichert. Wann ist Handlungsbedarf gegeben?
Referentinnen: Evi Pohl und Elisabeth Kofler
Über leitlinienbasiertes Vorgehen und die Auswirkungen auf die sozial- kommunikative Entwicklung bis ins Jugendalter findet am 12. März ein Seminar im EOS Bozen statt. Das Seminar ist ECM und ECS akkreditiert. Wir freuen uns über zahlreiche Teilnahme!

Tag der Logopädie

© 2022 Sprechblase - Evi Pohl

März 2019

Am 06.03.2019 findet der europäische Tag der Logopädie statt. Das heurige Jahresthema der  CPLOL ist Autismus. Es finden europaweit Informationsveranstaltungen zur Thematik statt.
In Italien wurde eine Info- Hotline eingerichtet.

Feriencamp auch in Österreich

© 2022 Sprechblase - Evi Pohl

Februar 2019

In Österreich wird ebenfalls eine Sommerwoche für Stotternde angeboten. Die Gruppentherapie findet jährlich am Attersee statt, als  Leitungsassistentin war ich selbst mehrmals dabei.

Weitere Informationen finden Sie unter:

Therapie Feriencamp der ÖSIS für Kinder und Jugendliche

Der Alltag ist die Therapie

© 2022 Sprechblase - Evi Pohl

Oktober 2018

Diesen Freitag, 26.10. findet im Bildungshaus Kloster Neustift das Seminar "Die drei Säulen des flüssigen Sprechens.
Zum Sprecherfolg durch kombinierte Ansätze"
statt.
In Zusammenarbeit mit der Selbsthilfegruppe Österreich konnte dieses Seminar auch hier organisiert werden.
Die offene Ausschreibung für Betroffene, Therapeuten und Interessierte verspricht eine spannende Weiterbildung mit Austauschmöglichkeit. 

Der Seminarleiter Alfred Sumetshammer bietet seit 2015 gemeinsam mit Dr. Kurt Pichler dieses Seminar an.
Er hat seine persönlichen Erfahrungen in einem kleinen Bericht zusammengefasst. Hier zum Reinlesen:
Der Alltag ist die Therapie

Speak your mind

© 2022 Sprechblase - Evi Pohl

Oktober 2018

Dieses Jahr wurde anlässlich des Weltstottertages am 22.10.2018 in Deutschland das Thema Stottern und Schule vertieft und eine eigene homepage als Informationsquelle online gestellt www.stottern-und-schule.de. In Innsbruck veranstalten die ÖSIS wieder ihren Tag der offenen Tür. Gleichzeitg findet seit Anfang Oktober die traditionelle ISAD Online Konferenz statt.

Gruppentherapie für Berufseinsteiger

© 2022 Sprechblase - Evi Pohl

September 2018

Neu ist die Therapiegruppe für stotternde junge Erwachsene, die gerade im Berufsleben erste Erfahrungen sammeln oder an der Universität sich neuen kommunikativen Herausforderungen stellen. Die Treffen finden monatlich in Kaltern statt und auch Quereinsteiger sind jederzeit herzlich willkommen.

Südtirol 1 in der Sprechblase

© 2022 Sprechblase - Evi Pohl

Juni 2018

Eine Mutprobe der Sonderklasse!

Bei der Nachbetreuungsgruppe des Stottercamps kam uns beim letzten Mal eine Reporterin von Südtirol1 Radio besuchen. Wir nahmen gemeinsam ein Interview auf.  Das Sprechen ins Mikrofon war unerwartet einfacher als gedacht und die Jungs haben es super gemeistert. BRAVO!

Hier das Interview zum Nachhören. Beitrag 1
Beitrag 2

Das Sommercamp in Rai Südtirol

© 2022 Sprechblase - Evi Pohl

Mai 2018

Am Montag 14.05. um 15.00Uhr hat ein Live-Interview zu Stottern und Sommercamp stattgefunden!
Im Magazin am Nachmittag von zwei bis fünf auf Rai Südtirol Radio.

Hier das Interview zum Nachhören

Im Rhythmus- ohne Hemmungen

© 2022 Sprechblase - Evi Pohl

April 2018

Wenn Tim (17) in der Schule Referate hält, fühlt er sich manchmal richtig unwohl. Denn er stottert. Wie er damit umgeht, was ihm hilft und wie sein Vater Thomas Gartmayer mit Musik kleine Wunder vollbringt, erzählt er in der aktuellen Ausgabe der "Zett".
Übrigens: Unter anderem half Tim das Südtiroler Stottercamp um so selbstbewusst mit seinem Problem umgehen zu können, wie er es heute tut.
Heute in der Zett: Tims Erfahrungen mit dem Stottercamp.

Zum Artikel

Schöne Feiertage

© 2022 Sprechblase - Evi Pohl

Dezember 2017

Sprechblase wünscht allen eine gesegnete Weihanchtszeit und ein glückliches neues Jahr! Von Herzen Gesundheit, wertvolle Begegnungen und und Augenblicke zum Staunen!

Weltstottertag 2017

© 2022 Sprechblase - Evi Pohl

Oktober 2017

Seit 1998 wird am 22. Oktober eines jeden Jahres der International Stuttering Awareness Day gefeiert. Das internationale Motto lautet in diesem Jahr: „A world that understands stuttering".
Neben zahlreichen Aufklärungs- und Informationsveranstaltungen wird dieses Jahr an allen deutschen Bahnhöfen mit so genannten "Station Video"-Monitoren ein Spot zum Welttag ausgestrahlt. Wiederholt findet auch wieder vom 1. - 22. Oktober die ISAD Online Konferenz statt.

Der Sport für ein Lächeln

© 2022 Sprechblase - Evi Pohl

Oktober 2017

Der Verein Il Sorriso/ Das Lächeln hat einen neuen Kalender gemeinsam mit Südtirolern Sportlern gestaltet. Den Kalender 2018 mit den herzlichen Bildern kann man beim Informationsstand am Freitag, 6. Oktober von 8.30Uhr bis 16.00Uhr im Eingangsbereich des Krankenhauses Bozen, beim Verein oder in verschiedenen Geschäften in ganz Südtirol erwerben.  Genauere Informationen unter www.ilsorriso.bz.it. Herzlichen Dank für ihre Unterstützung!

Nachbetreuungsgruppe

© 2022 Sprechblase - Evi Pohl

September 2017

Ab Oktober finden erneut die monatlichen Treffen der Nachbetreuungsgruppe statt.Alle ehemaligen Teilnehmer der Sommerwochen "Stottern macht keine Sommerferien" können an der Nachbetreuungsgruppe teilnehmen. Bekanntes wird aufgefrischt und neue Inhalte gemeinsam erarbeitet. Auch bei laufender Gruppe ist ein Quereinstieg jederzeit möglich!

Der Termin für 2018 steht auch bereits fest:
Das SOMMERCAMP 2018 findet vom So, 29.07.2018 bis Sa, 04.08.2018 statt!

Das Stottercamp im Radio

© 2022 Sprechblase - Evi Pohl

Juni 2017

Rai Südtirol Radio und Südtirol1 brachten im Juni  eine Sendung über das 3. Südtiroler Stottercamp 2017.

Hier die Sendungen zum Nachhören:
Rai Südtirol, 08.06.2017 Radio "Von 2-5"

Südtirol1, 16.06.2017 Radio

 

Stottern macht keine Sommerferien 2017

© 2022 Sprechblase - Evi Pohl

Juni 2017

Die Vorbereitungen für das 3. Südtiroler Sommercamp 2017 für stotternde Kinder und Jugendliche laufen auf Hochtouren.

Vom So 23.07.2017- Sa 29.07.2017 findet die Therapiewoche im Bildungshaus Kloster Neustift statt.

Der Anmeldeschluss läuft noch bis zum 16.06.2017.

“Il Sorriso – Das Lächeln”

© 2022 Sprechblase - Evi Pohl

März 2017

Der 21. März ist der internationale Tag für Menschen mit Down Syndrom. Der Südtiroler Verein "Il Sorriso-Das Lächeln" organisiert am Samstag, den 18. März einen Infostand am Kalterer Markplatz. Neben der Aufklärungsarbeit ist es auch möglich gegen Spenden Honig, Schokolade und Kochbücher zu erwerben.

Sprechblase im Radio

© 2022 Sprechblase - Evi Pohl

November 2016

Heute,  21.11.2016 widmete Rai Südtirol die Hörersendung "Die Sprechstunde" dem Thema Schwierigkeiten beim Spracherwerb von Kindern.

Es ging um Sprach- und Sprechprobleme, wie Eltern diese erkennen können und mögliche Therapien. Als Experten waren die Logopädin Evi Pohl und die Psychologin Valentina Kisswetter ins Studio geladen. Hörerfragen wurden in der  Livesendung direkt beantwortet.

Neue Leitlinie Redeflussstörungen

© 2022 Sprechblase - Evi Pohl

November 2016

Vor Kurzem wurden die neuen Leitlinien für Redeflusstörungen in Deutschland veröffentlicht. Die Leitlinie soll Ärzten, Sprachtherapeuten und Psychologen als Entscheidungsgrundlage für eine adäquate Identifikation, Diagnostik und Behandlung dienen.

Fokus liegt auf der evidenzbasierten Behandlung von Stottern. Kostenlos abrufbar auf AWMF, Registernr. 049-013

Die Stottertherapiewoche in Rai Südtirol

© 2022 Sprechblase - Evi Pohl

August 2016

Im Rahmen des 2. Stottercamps konnten einige Teilnehmer an einem Live Radiointerview von Rai Südtirol teilnehmen. Am 27.07. 2016 Nachmittags wurde das Gespräch aufgezeichnet.

Das Sommercamp 2016 ging vergangene Woche erfolgreich zu Ende.

Hier die Sendung zum Nachhören.

Interview auf Radio Holiday

© 2022 Sprechblase - Evi Pohl

Juni 2016

Heute wurde im Radio Holiday ein Interview anlässlich der Stottertherapiewoche 2016 ausgestrahlt.

"Es erfordert viel Mut sich alleine bei der Therapiewoche anzumelden, aber am Ende sind alle sehr stolz und in ihrer Persönlichkeit deutlich gewachsen."

Hier die Radiosendung zum Nachhören.

Stottern macht keine Sommerferien 2016

© 2022 Sprechblase - Evi Pohl

Dezember 2015

Die Vorbereitungen für das SOMMERCAMP 2016 sind bereits wieder angelaufen. Mit viel Schwung und neuen Ideen erarbeitet das Stottercampteam das neue Sommerprogramm. Heuer findet die Gruppentherapie vom 
So, 24.07.2016 bis Sa, 30.07.2016 im Bildungshaus Kloster Neustift statt! Anmeldungen sind ab sofort wieder möglich. 
Wir freuen uns auf zahlreiche Anmeldungen und eine tolle Gruppe!

Sommercamp Stottern 2015

© 2022 Sprechblase - Evi Pohl

August 2015

Unter diesem Motto fand vom 02.bis 08. August 2015 das erste Südtiroler Stottertherapiecamp statt.

Im Bildungshaus Kloster Neustift arbeiteten elf Kinder und Jugendliche am flüssigen Sprechen.

Durch die Therapie in der Gruppe konnten die Teilnehmer Sprechängste abbauen. Das Sprechen vor der Gruppe bot ein realitätsnahes Umfeld zum Üben für stotternde Kinder. „Ein wichtiger Schwerpunkt dieser Woche war die Erfahrung wie Andere mit dem eigenen Stottern und den dadurch entstehenden Problemen umgehen“ erklärt die Leiterin der Therapiewoche und Logopädin Evi Pohl.

Die neuerlernten Strategien konnten die Kids unter anderem beim Stadttraining und Ansprechen von Passanten ausprobieren.Für den Ausgleich zu den intensiven Therapieeinheiten sorgten zwei Pädagogen. Beim Schwimmen, Musikworkshop, Schnitzeljagd und Lagerfeuer wurden neue Freundschaften geknüpft.

„Ich war das erste Mal bei einem Therapiecamp und es hat mir sehr gut gefallen. Die Betreuer verstanden viel Spaß und waren immer gut drauf. Die Freizeitaktivitäten machten sehr viel Spaß. Das Essen war auch gut. So etwas möchte ich wieder machen!“, lautete die Rückmeldung eines Teilnehmers. Unter dem kommenden Schuljahr wird eine Nachbetreuungsgruppe angeboten.

Aufgrund des großen Erfolgs der Veranstaltung waren sich alle einig: „Das Stottertherapiecamp soll auch nächstes Jahr wieder stattfinden“, wenn es wieder heißt Stottern macht keine Sommerferien im Jahr 2016.

Der böse Spuk im Mund

© 2022 Sprechblase - Evi Pohl

Mai 2015

Interview in der Zett anlässlich der Stottertherapiewoche im Sommer.

"Wenn ein Motor ins Stottern gerät, genügt oft schon ein wenig Öl, schon läuft er wieder rund. Wenn Menschen stottern, gibt es kein derartiges Allheilmittel. Und dennoch ist dieser Kommunikationsstörung, sofern sie früh erkannt und behandelt wird, gut beizukommen."

Zum Artikel

CPLOL Kongress in Italien

© 2022 Sprechblase - Evi Pohl

Mai 2015

Kommenden Freitag beginnt der europäische Kongress für Logopädie.

Unter dem Titel "Open the doors to communication” treffen sich in Florenz zahlreiche SprachtherapeutInnen aus ganz Europa um ihr Wissen zu vertiefen. Bereits zum 9. Mal gibt es diese Möglichkeit zum internationalen Austausch.
Ich freue mich schon auf dieses spannende Wochenende.

Keine Stotterfreiheit

© 2022 Sprechblase - Evi Pohl

Oktober 2014

Interview in der Südtiroler Tageszeitung anlässlich des Weltstottertages 2014.

"Wenn Reden zur Anstrengung wird: Die Logopädin Evi Pohl spricht darüber, wie Kindern mit dem Stottern umgehen und was dagegen hilft."

Zum Artikel →

Standortwechsel nach Südtirol

© 2022 Sprechblase - Evi Pohl

September 2013

Die private Praxis für Logopädie Sprechblase gibt es nun auch in Südtirol. Nach meiner vierjährigen erfolgreichen Tätigkeit in Fieberbrunn in Nordtirol zog es mich wieder Richtung Süden. Ab sofort sind meine Tore in Kaltern an der Weinstraße für Sie geöffnet.