Gruppenangebote

Neben der Einzeltherapie gibt es die Möglichkeit auch in Gruppen an den unterschiedlichen Problematiken zu arbeiten.

Sowohl im Kindes-, Jugend- wie auch im Erwachsenenalter können Gruppen gezielt eingesetzt werden.

Gemeinsame Therapie macht mehr Spaß und steigert die Eigenmotivation. 
Lernen am Modell und direkter Alltagstransfer sind nur einige der vielseitigen Vorteile.

Ich bin überzeugt vom Potential des gemeinsamen sozialen Lernens für eine erfolgreiche Kommunikation.

Gruppen haben sich bei folgenden Therapiefeldern bewährt: Sprachentwicklungsverzögerung, Aphasie, Stottern, Logopädie begleitend zur Kieferorthopädie und bei M. Parkinson

 

Für stotternder Kinder und Jugendliche gibt es das jährliche Angebot der Sommertherapiewoche
Stottern macht keine Sommerferien und eine laufende Nachbetreuungsgruppe während des Schuljahres.
Informationen zum Therapiewoche 2019 vom 04.08.2019 bis 10.08.2019 finden sie unter: Stottertherapie Sommercamp

Für stotternde Berufseinsteiger und Studenten gibt es nun auch eine monatliche Gruppentherapie 20+.

Für Informationen setzen Sie sich bitte mit mir direkt in Verbindung!